23. Neues Gedicht

Weil ich natürlich einen Kopf habe wie nen Sieb,

hab ich den Blog zum Gedicht vergessen,

hier also noch mal das letzte Gedicht.

Meinungen sind gerne gesehen,

aber bitte immer schön sachlich bleiben.

 

Und bitte nicht wundern,

wegen der jüngsten Ereignisse hier auf der Seite

erscheinen eure Kommentare nicht sofort,

sondern müssen durch mich erst freigeschalltet werden.

 

 

Dieser Tag

 

Tränen schimmern in den Augen
Kann es immer noch nicht glauben
Dass der Tag in dem ich Lebe
Mir am Ende so viel gebe.

 

Herzen rasen in der Menge
Was für wunderbare Klänge
Wenn sie sich am Ende finden
Und für ewig sich dann binden.

 

Ringe als Symbol der Liebe
Zitternd auf den Finger schiebe
Und am Ende noch ein Kuss
Bevor das Ganze dann ist Schluss.

 

Gefeiert wird im kleinen Kreise
Was für eine Sinnesreise
Wenn dann die Hände sich berühren
Und sie die Hand des Andren spüren.

 

Mein Herz verbunden mit dem Deinen
Egal was Andere dazu meinen
Die Liebe stark mit diesem Bunde
Nur das ist wichtig in dieser Stunde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Bibihexal (Mittwoch, 12 November 2014 22:16)

    Schöne Liebeserklärung sind die Zeilen deines Gedichtes
    sie erzählen eine Geschichte so was find ich gut.

  • #2

    Selina Kröger (Freitag, 14 November 2014 15:29)

    Erzählt meine Hochzeit *gg

  • #3

    Bibihexal (Sonntag, 16 November 2014 22:04)

    Dann lag ich ja richtig mit dem das es was war das dir wichtig ist
    gg ich dachte schon mal a dran das es das sein kann zwinker kleene

  • #4

    Selina Kröger (Samstag, 22 November 2014 14:19)

    Naja du weißt doch, dass viele von den Werken auch über mich sind. ;)