Der Begleiter

 

Mein ganzes Leben habe ich nun schon nach einem Sinn gesucht, doch bis zu diesem Moment konnte ich einfach keinen finden. Schon nach meiner Geburt, als mein Bewusstsein langsam aber sicher zu wachsen begann, ließ mir diese Frage keine Ruhe und verführte mich immer wieder über den Sinn des Lebens nachzudenken. So saß ich also in meiner kleinen Kiste und verbrachte Jahre damit den Menschen zuzusehen, wie sie sich ihre Freunde aussuchten und mich zu fragen, warum mich niemand als Freund wollte. Eines schönen Tages kamst dann du. Ein kleiner schmaler Menschenjunge, der traurig drein blickte und direkt auf mich zusteuerte. Deine Eltern wollten mich dir noch ausreden, aber du hattest dich für mich entschieden und nahmst mich mit in dein zu Hause. Du gabst mir Liebe, Geborgenheit und deine Freundschaft. Ein zu Hause und mein Leben wurde mit einem Mal schön. Jahre vergingen ohne dass ich deine Seite verließ, ich liebte dich und du mich und wir würden für immer zusammen sein, da war ich mir sicher. Jetzt weiß ich dass dies nicht so ist. Heute Morgen packtest du mich dann wieder in meine kleine Kiste und warfst mich mit einer enormen Wucht auf ein fahrendes Auto.“ Ich weiß dass du erwachsen geworden ist, aber deshalb musst du mich doch nicht so verletzen.“, spie ich dir weinend entgegen, doch du ignoriertest meine Worte und ich war wieder allein. Du warst doch der Sinn in meinem Leben. Ich wusste es nun, doch es war zu spät. Dies war mein Ende, ich konnte es spüren, mein Leben war an diesem Tag vorbei.

 

Zwei Wochen später

 

Eine Frau holte mich aus meiner Kiste und versuchte meine Wunden zu heilen. Sie reparierte mein Auge und fütterte mich gut, sodass ich bald wieder gesund und munter leben konnte. Nachdem es mir gut ging, packte sie mich wieder in meine kleine Kiste und bevor ich mich versah, stand ich zurück in deinem Wohnzimmer. Du hattest mich nicht weggegeben, sondern verschönern lassen. In den letzten Wochen bist du selbst Vater geworden und mein zu Hause ist nun das Bettchen deines Kindes. Mach dir keine Gedanken, ich werde ihm ein guter Freund sein. Genauso wie ich dir ein guter Freund gewesen war. Ich liebe dich und dein Kind wird meine Liebe spüren. Ich werde für immer dein und sein Teddybär sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0