© liegt bei Monika Schötz

und Selina Kröger

 

 

Auf Ewig

 

Neulich musste ich für meinen Sender eine interessante Reportage drehen, hier zeige ich euch mal die dazu passenden Interviews. Ihr werdet überrascht sein wie unterschiedlich die einzelnen Meinungen und Sichtweisen der Menschen auf ein und die selbe Situation sein können. Zwei Menschen erzählen euch hier, ob aus ihrer Sicht eine Freundschaft zwischen Mann und Frau funktionieren kann. Sie sind selbst Freunde ungleichen Geschlechts und keiner kennt die Sichtweise des anderen und trotz dass sie sich so gut verstehen, könnten ihre Meinungen nicht weiter auseinander liegen. Lasst euch überraschen, ich wünsche euch viel Spaß und genießt die Show...
Euer Moderator Thomas Steinbeck.

 

Sabine Kufer:

Wenn ihr mich fragt, ist die ganze Sache ja überbewertet, sicherlich ist eine Freundschaft auch zwischen Mann und Frau möglich, denn wisst ihr, ich bin das beste Beispiel. Ich habe schon seit vielen Jahren einen Freund an meiner Seite, der egal was war, immer bei mir geblieben ist. Unsere Freundschaft hat selbst die schlimmsten Dinge überstanden, auch dass wir uns für einige Jahre aus den Augen verloren haben, hat dem Ganzen nicht geschadet.

 

Wenn Menschen sich mögen, ist es egal wie lang man sich nicht gesehen hat, oder wie unterschiedlich man ist, solange man einander beisteht, wenn es wirklich notwendig ist. Und so haben wir es immer gehalten. Stefan ist mein bester Freund, mein Halt, wenn ich mal wieder ins Bodenlose falle. Die rettende Schulter, an der man sich anlehnen kann. Man könnte sagen, wir sind wie Geschwister, eine Familie. Klar kommen immer wieder Sprüche, von Menschen, die uns nicht verstehen können. Von Menschen, die glauben die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Dass es keine Freundschaft zwischen Mann und Frau geben kann, oder dergleichen. Woher wollen die das denn wissen?

 

Sie haben keine Ahnung, was in mir oder auch in Stefan vorgeht, dass man einander lieben kann auf familiäre, beschützende Art und Weise. Geschwister können doch auch befreundet sein und nichts anderes ist das bei uns. Wenn ich mal wieder an den Falschen geraten bin und nicht weiß was ich mit mir anfangen soll, setzt er sich neben mich, nimmt mich in den Arm und baut mich wieder auf. Der andere war eh nicht gut genug für mich, sagt er dann immer um mir begreiflich zu machen, dass es nicht an mir liegt, sondern der andere ein Trottel ist. Das ich was Besseres verdient habe und mich die ganzen Idioten, dich ich in meinem Leben an meiner Seite hatte, mich gar nicht zu schätzen wissen.

 

Sowas liebes, immer versucht er mich aufzubauen, wenn es mir schlecht geht. Und andersrum ist es natürlich genauso. Ich habe ihm bei all seinen Problemen beigestanden. Ob es nun die nicht funktionierenden Beziehungen waren oder die Probleme in seiner Familie. Ich glaube ich war sogar mehr Familie für ihn, als seine Mutter oder sein Vater, aber mir ging es ähnlich. Er ist die einzige Familie die ich habe, aber sexuell war da nie was zwischen uns. Sicher haben wir ab und an zusammen in einem Bett geschlafen, aber selbst da ist nie was gewesen. Wir haben nie geknutscht oder dergleichen, wenn wir auch hier und da mal kuscheln, wir brauchen einander einfach, die Nähe zueinander, aber eben auf einer freundschaftlichen Art und Weise. Und da soll noch mal einer sagen, dass es Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht geben kann. Ach was sag ich denn, sollen sie doch reden was sie wollen, ich selbst weiß dass es sie gibt, denn ich erlebe sie jeden Tag aufs Neue.

 

 


Stefan Liemann:

Ich möchte euch liebe Zuhörer, gerne meine Sichtweise zu dem Thema Freundschaft zwischen Mann und Frau nahe bringen. Die Liebe und die Freundschaft haben die gleichen Wurzeln, beide sind emotional miteinander verbunden. Alle zwei brauchen Wärme, Verständnis damit sie wachsen können, wie die Blumen.


Eine richtige gute Freundin, habe ich seit vielen Jahren an meiner Seite, Sabine ist mein Sonnenschein, das größte Glück auf Erden. Diese wichtigste Person habe ich versucht aus dem Leben zu verdrängen, vor allem ihre Nähe vermieden. Da es mich nervlich, psychisch fertig machte sie zu lieben aber zugleich konnte ich nicht über den Schatten springen ihr meine innige Liebe zu beichten. Endlich kann ich für mich dazu stehen, dass ich sie liebe, über lange Zeit schon. Wie einen Augapfel sie zu behüten, ist für mich selbst verständlich geworden. Den Halt, Schutz, die Familie in dem Leben von Sabine, bin ich. Hat sie Schwierigkeiten oder Probleme zu jeder Tages und Nachtzeit, ist meine Person hier. Viele Gründe warum eine Beziehung zu einer Frau nicht funktioniert, aber ich habe noch Motive aufzuweisen für euch Zuhörer. Das dauernde Gerede von den Nachbarn, Eltern diesbezüglich der Freundschaft zu Sabine, regt auf.


Mittlerweile sehe ich aber ein, dass es stimmt was diese Menschen sagen! Verzweifelt, versuche ich der Herzensdame durch die Blume zu zeigen, dein Traumtyp bin ich. Jedoch Sabine heult sich aufs Neue wieder bei mir aus. Eifersucht kocht innerlich hoch, es tut meiner Seele weh, jedes Mal verletzt sie mein Herz. Sabine berichtet auch nach Trennungen des jeweiligen Partners wie es in der Beziehung verlief. Meine Freude wenn sie wieder auf den falschen rein fällt, muss ich verstecken, denn ich bin ja der gute Freund. Sabine weiß ausnahmslos sämtliche Details aus den harten Situationen in Beruf und Familie. Solche Dinge erzähle, ich nur ihr.

 

Ganz schwer war als wir gemeinsam im Bett gelegen sind, mein sexuelles Interesse an ihr bremsen zu müssen. Wie gerne hätte ich mit ihr den Geschlechtsakt in die Praxis umgesetzt. Alleine bei den Gedanken ihren zarten Elfenkörper und die Haut liebkosen zu dürfen, werde ich wieder erregt. Ich bin doch ein Mann, da sind solche Sehnsüchte normal. Mit ihr als Lebenspartner, möchte ich Kinder groß ziehen, ein Haus bauen, alt und grau werden, bis zu unserem Lebensende. Sabine hier möchte ich endlich sagen was aus meiner Seele schreit, dass ich dich liebe von ganzem Herzen, ich möchte jede freie Minute meines restlichen Lebens mit dir Sonnenschein verleben. Willst du mich heiraten, einen Tag ohne dich an meiner Seite will ich nicht mehr verweilen.

Und euch Zuhörern, will ich sagen lässt es bleiben Freundschaften zwischen Männern, Frauen können nicht existieren, wie ihr an meinem Beispiel bestens seht!

 


Als Sabine, diesen Beitrag ihres besten Freundes in der Show von Thomas Steinbeck sah, wurde ihr mulmig und sie bekam Schmetterlinge im Bauch, Glücksgefühle stiegen in ihr hoch. „Wahnsinn mir fehlen echt die Worte, mit so was habe ich nicht gerechnet!“


Aber warum nicht? Ich riskiere eine Beziehung einzugehen mit Stefan, aber eine Hochzeit darüber denke ich noch nicht nach. Durch meine vielen gescheiterten Beziehungen, bin ich da lieber vorsichtig. So offen, hat er noch nie gesprochen, ich weiß, dass Stefan mich bisher in meinem Leben nicht enttäuscht hat. Den Anfang hat er gewagt, an der Reihe bin nun ich, ihm meine Gedanken zu erläutern. Nein, nicht verzagen einen Schritt in die Zukunft gehen, Gefühle begreifen, nach vorne sehen. In mir steckte die Angst ihn als Freund zu verlieren, falls die Beziehung scheitert.


Nach dem Motto wer nicht wagt, der nicht gewinnt, greife ich zum Telefon, nehme den Hörer und wähle seine Nummer. Es läutete längere Zeit bevor eine bekannte Stimme am Apparat war. „Hallo Sabine, bist du es?“ Ja, sie ist am Hörer. Alles in Ordnung bei dir , Kleine? „Ja mir geht’s gut, danke! Weswegen rufst du an?“ „Kannst du dir das nicht denken, Stefan?“ „Ich vermute wegen dem Interview in der Sendung von Thomas Steinbeck.“„Ja, richtig.“ „Sabine bitte lass uns eine Beziehung, eingehen ich liebe dich.“ „Zusammen als Partner schreiten wir ab heute in die Zukunft. Jedoch möchte ich dass wir uns an das Thema Hochzeit und auch Familienplanung langsam ran tasten, nichts übereilen, ich brauche Zeit!“„Sabine, danke du wirst sehen, unser Glück bleibt, ich bin immer da. Mein Verständnis für dich sei dir zu gesagt.In jeder Lage meines Lebens will, ich dich zum Lächeln bringen.“


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Bibihexal (Mittwoch, 03 Oktober 2012 00:30)

    Es war unsere erste Teamgeschichte und ich mag sie einfach, das haben wir gemeinsam aufgebaut kleene , das kann uns auch niemand mehr nehmen.
    Möchte einfach noch viele, mit dir schreiben, denn du weißt wie ich ticke, kennst mich und wir ergänzen uns prima beim schreiben , sind ein gutes Team
    Danke das wir das so gemeinsam gemacht haben!!!!!

  • #2

    Selina Kröger (Mittwoch, 03 Oktober 2012 12:03)

    Könnte schwören dass wir hier schon geschrieben hatten... Das hat schon wirklich gut geklappt, vor allem fürs erste Mal ;)

  • #3

    Bibihexal (Mittwoch, 03 Oktober 2012 21:29)

    Steh am Schlauch, eben verzeih
    schon für das erste Mal, wenn keine weiteren Team folgen verwandle ich dich einfach.